Veröffentlicht inCarl

Erst Freestyle, dann Freibier

Snowboarden und Après-Ski zu elektronischer Musik: Wir verlosen Tickets für das Deep Mountain Snow & Electronic Music Festival am 7. März in Galtür.

Print Friendly, PDF & Email
Snowboarder im Sprung
Noch bis April zieht es viele Skifahrer und Snowboarder auf die Pisten.
© Cruise and Ride

Winterzeit ist Pistenzeit. Wie schön, dass wir es von Stuttgart aus nicht weit in die Berge haben! Vom Standort der Familienbrauerei in der Tübinger Straße sind es zum Beispiel nur 220 Kilometer zum Skifahren oder Snowboarden nach Oberstdorf im Allgäu oder 330 Kilometer nach Galtür in Österreich. Wer es ganz entspannt angehen und dabei vielleicht noch nette Leute kennenlernen will, kann an einer organisierten Ein- oder Mehrtagestour teilnehmen. So macht auch Après-Ski besonders viel Spaß!

Snowboarder-Reisegruppe bei der Ticketausgabe
Liftpass und Getränke sind bei Touren häufig inklusive.
© Cruise and Ride

Ein Anbieter von Ski- und Snowboardausfahrten, mit dem die Familienbrauerei seit über zehn Jahren zusammenarbeitet, ist Cruise and Ride mit Sitz in Stuttgart. Gemeinsam haben wir uns ein besonderes Highlight für euch zum Jahresstart überlegt: Wir laden euch und eure Begleitung auf eine Tagesfahrt zum Deep Mountain Snow & Electronic Music Festival in Galtür am 7. März ein. Mit etwas Glück seid ihr dabei!

Snowboarden und Après-Ski mal anders

Cruise and Ride fährt von November bis April mit Bussen von Baden-Württemberg und Bayern in die Top Skigebiete in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Abfahrtsorte in der Region Stuttgart sind zum Beispiel Stuttgart-Vaihingen, Stuttgart-City, Waiblingen, Oberesslingen und Kirchheim-Teck. Es gibt sowohl Tagesausfahrten als auch Wochenend- oder Wochentrips.

Cruise and Ride Reisegruppe bei der Skiticket-Ausgabe.
Cruise and Ride-Teilnehmer bei der Skiticket-Ausgabe auf dem Busparkplatz in Laax.
© Cruise and Ride

Während die große Mehrheit der Wintersportler auf den Pisten auf zwei Brettern unterwegs ist, bringt Cruise and Ride mehr Snowboarder als Skifahrer in die Berge. Matthias Wurster, Inhaber und Geschäftsführer von Cruise and Ride, weiß, warum: „Mit der Zeit hat sich herauskristallisiert, dass unsere Tourenziele insbesondere für Boarder interessant sind, was auch daran liegen kann, dass wir schon viele Jahre eine Kooperation mit dem Branchen-Primus Burton pflegen, der uns unter anderem Testboards zur Verfügung stellt. Diese bieten wir allen Teilnehmern kostenlos an. Inzwischen sind etwa 60 Prozent unserer Teilnehmer Snowboarder.“

Auf der Piste sieht das Verhältnis zwischen Skifahrern und Snowboardern dann wieder anders aus: „Hier machen Boarder geschätzte 15 Prozent der Wintersportler aus“, meint Matthias Wurster. Besonders beliebt sind die Cruise and Ride-Touren bei der Altersgruppe 18 bis 35: „Wir sprechen mit unserem Programm überwiegend junge Leute an, denn wir heben uns bewusst vom Mainstream ab, indem wir kein typisches Après-Ski mit Bierzeltkrachern feiern. Stattdessen haben wir DJs mit HipHop, elektronischer Musik oder auch mal Reggae für die After-Snow-Party dabei.“

Bei der An- und Abreise im Bus und natürlich bei der Après-Ski Party versorgen wir die Teilnehmer mit unseren Bieren aus der Familienbrauerei. Ein ständiger Begleiter der Cruise and Ride Touren ist das Schwaben Bräu NaturRadler, dazu wechseln sich CD Helles, Cluss Kellerpils, Wulle und Schwaben Bräu Das kleine Echte ab. Das „Bier der Woche“ wird vorher über Social Media bekannt gegeben. „Dabei achten wir natürlich darauf, dass niemand stark alkoholisiert aufs Board steigt. Die Sicherheit unserer Teilnehmer und der anderen Pistenbesucher ist für uns das Wichtigste. Vor dem Après-Ski steht aber sowieso der Wintersport im Vordergrund“, betont Matthias Wurster.

Gruppe männlicher Snowboarder mit Wulle Bier.
Nach einem Tag auf der Piste gibt es ein Wulle.
© Cruise and Ride

Wo Snowboarder-Herzen höher schlagen

Die aktuelle Skisaison dauert noch bis April. Bis dahin stehen bei Cruise and Ride noch einige Fahrten im Programm. Der Inhaber von Cruise and Ride hat mir seine persönlichen Highlights verraten: „Ich freue mich ganz besonders auf unsere Trips nach Laax im März und April. Laax ist das absolute Snowboard-Mekka in Europa mit 224 zusammenhängenden Pistenkilometern und 4 Snowparks. Die Bergstation wurde vor wenigen Jahren neu gemacht und nachhaltig umgebaut, um den kleinstmöglichen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Der Lifestyle dort passt zu dem von Cruise and Ride und es macht wahnsinnig viel Spaß, in Laax mit dem Snowboard zu powdern, zu springen und zu carven“, schwärmt Matthias Wurster. Kein Wunder also, dass Laax eine der Lieblingsdestinationen der Teilnehmer ist!

Boarden zu Techno-Beats

Vorher steht aber noch ein ganz besonderes Event an, bei dem ihr mit etwas Glück kostenlos dabei seid: Am 7. März steigt das Deep Mountain Snow & Electronic Music Festival in Galtür (Österreich). Hier könnt ihr elektronische Musik von 20 Künstlern auf vier Bühnen an der Nachtskipiste erleben. Sozusagen Skifahren und Après-Ski in einem! Eure Skier und Snowboards könnt ihr auf 43 Pistenkilometern sowie einem Park für Freestyler und Freeskier warmfahren und dabei ganz unkompliziert an allen vier Bühnen Halt machen. Auf der 2,2 Kilometer langen Nachtskipiste, einer der längsten im Alpenraum, ist ein durchgängiger Festival- und Skibetrieb bis 21:30 Uhr garantiert, denn dank Beleuchtung herrschen selbst bei Schnee oder Nebel beste Sichtverhältnisse. Matthias Wurster, der das Festival zusammen mit Christian Eckhardt aka DJ Chris Sonaxx veranstaltet, erwartet rund 1000 Teilnehmer. Alleine aus Deutschland werden mit Cruise and Ride rund 500 Festivalbesucher anreisen.

Macht mit und gewinnt zwei Tickets für den Daytrip zum Festival!

Skifahrer im Salto
Saltos müsst ihr keine können, aber gewisse Wintersporterfahrung solltet ihr mitbringen.
© Cruise and Ride

Ihr scharrt schon mit den Ski- und Snowboard-Boots und wollt am 7. März mit der Familienbrauerei und Cruise and Ride zum Deep Mountain Festival nach Galtür fahren? Wir verlosen 1×2 Tickets für euch und eure Begleitung. Was ihr dafür tun müsst? Schreibt in die Kommentare, warum ihr bei diesem Event auf keinen Fall fehlen dürft.

Voraussetzung: Damit ihr das Festival richtig genießen könnt, solltet ihr gewisse Wintersporterfahrung haben und bereits Ski- oder Snowboardfahren können.

Teilnahmeschluss ist der 10. Februar 2020, 23:59 Uhr. Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Der Gewinner wird am 11. Februar benachrichtigt. Weitere Infos zum Festival gibt es hier.

Der Autor

Carl



Alle Artikel von Carl

Beteilige dich an der Unterhaltung

11 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Vielen Dank für eure Teilnahme! Das Gewinnspiel ist beendet und der Gewinner wird von Cruise and Ride benachrichtigt.

  2. Warum dürfen wir – mein Kumpel und ich – auf keinen Fall am 07.03. beim Deep Mountain Festival fehlen? Also zunächst trinken wir öfter Das Echte als das wir auf dem Snowboard stehen. Weil’s halt doch 330 km ins besagte Galtür sind. Aber mal wieder einen tollen Sporttag einlegen und dazu gute Musik – ja: „I dät mi freue'“ würden wir gewinnen. Dafür würde ich sogar die parallel stattfindende Hauptversammlung des James-Bond-Club Deutschlands in der Rattenfängerstadt Hameln saussen lassen!

  3. Weil es keine Skieskalation geben darf ohne einen Exilstuttgarter aus dem Schwarzwald! Powder Party!

    1. Weil Galtür ein super Skigebiet ist und das Festival bestimmt den Tag noch verschönert 🙂

  4. Es wäre mir eine RIESEN Freude bei diesem Festival mit dabei zu sein.

  5. Weil ich das Skifahren Sowie Elektro Musik liebe und diesen Tag gerne gemeinsam mit euch erleben möchte.

  6. Na weil meine Frau und ich absolut verrückt nach Berge und Schnee sind. So oft wie möglich schnappen wir unser Board und stürzen uns ins Vergnügen. Das lohnt sich auch nur für einen Tag. Und in der Gruppe umso spaßiger.

  7. Ich muss mit, weil ich dann lauthals mit meinem Snowboard im Arm und nem Wulle in der Hand singen kann: Aiii still niiiiiied juuuuu!!!
    Aka Aka beschde!!!

Hallo, einmal die Ausweise, bitte! Die Website der Dinkelacker Bierblog enthält Informationen zu leckeren alkoholischen Getränken, weshalb wir sicher gehen wollen, dass du über 16 Jahre alt bist.